Kontakt

CORE forciert den digitalen Arbeitsplatz

22.11.2022
Teilen

"Kommunikation ist alles, denn ohne Kommunikation ist alles nichts."

Herkömmliche Strukturen und eingefahrene Muster in der Kommunikation sind für die Anforderungen des digitalen Zeitalters oft hinderlich. "Kommunikation ist alles, denn ohne Kommunikation ist alles nichts" lautet der Slogan, um am dynamischen Arbeitsmarkt Schritt zu halten.

2021 erhielt die Kommunikations- und Organisationsplattform CORE smartwork ein komplettes Makeover. Bedienerfreundlichkeit, Design und die aktuellsten technischen Verbesserungen standen dabei im Fokus. Nun erhält CORE mit brandneuen Features eine neuerliche Weiterentwicklung und ist somit mehr als "state of the art".



Gurten, 23. Novemer 2022 – „Persönlicher und direkter Austausch lässt sich durch nichts ersetzen, das ist unumstößlich. Mit unserer Software bieten wir jedoch eine innovative Lösung, die eine effiziente Kommunikation in Unternehmen, Netzwerken und Organisationen optimal unterstützt. Wer noch immer der Meinung ist, Homeoffice, Desksharing und Co. sind lästige Begleiterscheinungen der Pandemie, die wieder an Bedeutung verlieren, der wird schon bald den Anschluss und das Interesse der jungen Generation verlieren“, erklärt Andreas Fill, geschäftsführender Gesellschafter von CORE smartwork.
 

Fülle an neuen Features

Der Wettbewerb um Talente sowie Kunden ist in vollem Gange. Unternehmen wollen den Wiedererkennungswert erhöhen, gleichzeitig auch Vertrauen aufbauen und mehr Identität stiften. Erfolgreiche Marken strahlen von innen nach außen und so beginnt die Markenführung bei den eigenen Mitarbeitern. Das Logo spielt dabei eine gewichtige Rolle, es repräsentiert das „Gesicht“ des Unternehmens. Deshalb hat das Team von CORE smartwork die Möglichkeit geschaffen, das eigene Logo für die kostenlose CORE-App hinterlegen zu lassen. Auch eine Chatfunktion und die Integration in Microsoft Teams wird immer wieder heiß diskutiert. Das Technikteam von CORE smartwork tüftelt bereits und arbeitet intensiv daran, dies umzusetzen.
 

CORE tv

Als CORE tv wird eine Art „Fernsehfunktion“ bezeichnet, die mittels Newsstream die Übertragung ausgewählter Informationen auf Monitore und Bildschirme ermöglicht. Das Tool erfreut sich allgemein höchster Beliebtheit. Durch das nun erfolgte Update wurde die Leistungsfähigkeit von CORE tv erheblich gesteigert. Unter anderem wurde die Bedienung mit der Einführung einer Drag & Drop-Funktion verbessert. Sichtbarkeiten und Sprachen können nun mit wenigen Klicks individuell eingestellt werden.
 

Paket: CORE communication

Als weitere Innovation wird CORE communication als kleinste Paketgröße angeboten. Damit gelang es, eine kompakte Lösung zu realisieren, die leicht zu bedienen ist und den gesamten Kommunikationsbedarf abbildet. Das neue Basispaket ist rasch integriert und enthält eine festgelegte Auswahl der Kommunikations-Module. CORE dashboard fungiert dabei als Startseite und CORE system stellt als Mitarbeiterdatenbank das Herzstück des neuen Pakets dar.
 

Feature der Woche

Um die Kunden bei ihrer täglichen Arbeit mit CORE bestmöglich zu unterstützen, wurde ein neuer Newsroom „Feature der Woche“ auf der CORE community Plattform angelegt. Seit September wird darauf wöchentlich ein spezielles Feature aus den unterschiedlichen CORE Modulen vorgestellt und die Funktionsweise erläutert. „Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil gelebter Wertschätzung. Wer das versteht und umsetzt, ist auf dem besten Weg in eine erfolgreiche Zukunft als Arbeitgeber“, resümiert Andreas Fill.

Die CORE community ist eine kostenlose Austauschplattform für die CORE smartwork Kunden.

 

Whistleblowing

Die EU-Hinweisgeber Richtlinie ist die größte Änderung der Compliance-Anforderungen für Unternehmen seit Jahren. Aus diesem Grund installieren immer mehr Betriebe Mechanismen, um Verstöße und Missstände jeglicher Art frühzeitig zu identifizieren.

Auch das Team von CORE smartwork hat sich Gedanken gemacht und einen kompetenten Kooperationspartner gefunden: “Mit einem in der Cloud gehosteten Hinweisgebersystem können wir unseren Kunden einen Kommunikationskanal anbieten, der die Anforderungen der EU erfüllt“, informiert Patrick Strauß, zuständig für die technische Weiterentwicklung von CORE, und ergänzt: „Damit wird Mitarbeitern aber auch Externen, wie Lieferanten, Kunden oder der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben, unethische und illegale Verhaltensweisen im Unternehmen vertraulich an eine zentrale Meldestelle zu kommunizieren.“ Das besondere der Lösung ist, dass CORE-Kunden Ihr System mit einer eigenen Subdomain versehen und in Ihrem Unternehmensbranding gestalten können.

Ähnliche News

Loading...
05.07.2022

Mit kreativen HR-Prozessen & Employer Branding zum Erfolg

War for talents: Nach zweijähriger, coronabedingter Pause gibt das 5. Employer Branding Forum am 13. Oktober in Gurten Einblicke, wie Unternehmen den Kampf um Talente gewinnen können. Jetzt anmelden!
02.06.2022

CORE smartwork feiert zehn Jahre Kommunikation

Mitarbeiter finden & binden: Mitte Juli feiert unsere innovative Kommunikations- und Organisationsplattform CORE smartwork ein rundes Firmenjubiläum. Mittlerweile vertrauen zahlreiche namhafte Betriebe mit Erfolg auf unsere umfangreiche Kommunikationslösung.
17.03.2022

Frühstück mit Geschäftsführung am ersten Arbeitstag

Gutes Onboarding fördert die Mitarbeiterbindung und steigert die Motivation im Team. Fill geht mithilfe der Kommunikationsplattform CORE völlig neue Wege und lädt die neuen Mitarbeiter am ersten Arbeitstag zum gemeinsamen Frühstück. Ein herzliches Willkommen das von Wertschätzung geprägt wird.